Boardinfo
Herzlich Willkommen im
Kyralia - Welt der Magie!
Wir sind ein Fan-RPG zu Trudi Canavans Die Gilde der Schwarzen Magier. Unser Board ist ab 18 Jahren freigegeben.
Wir spielen nach dem Prinzip der Szenentrennung und bei uns sind Postings mit allen Längen erlaubt. Keine MPL

Unser Hauptspielort liegt in Imardin/Kyralia. Gespielt werden kann jede Gesellschaftsschicht und jedes Volk, deswegen sind wir uns sicher, dass wir auch für dich einen Platz finden werden.
Team
Tarion Lord Tarion
Admin | Ela
Mod_1 Charakter
Mod | User
Mod_2 Charakter
Mod | User
Quicklinks
Regeln | Storyline
Team | Memberlist
News | Kalender
Partnerarea

Registrieren | Suchen

Zweitcharas | PP-Suche
Vergebene Avatare
Vergebene Berufe
Setanfragen

Reservierung
Abmeldungen
Blacklist
Spiegelbild
Wetter

11. Monat 679 nach Urdon
Handlungsübersicht
Neue & Beendete Handlungen

Geburtstage in diesem Monat:
xx.xx. - ... (Alter)


Nächster Zeitsprung:
Coming Soon
News
20. Sept 2015
So, wir haben soweit alles fertig und haben wiedereröffnet. In Kürze werden noch einige Infos folgen, speziell für User, die die Bücher nicht gelesen haben. Ich stehe aber jederzeit sehr gerne für Fragen zur Verfügung.
25. Mai 2015
Wir haben die technischen Spielerein alle durch. Die Spielinfos folgen noch. Wer möchte, darf sich gern schon registrieren.
20. Feb. 2014
Die Vorbereitungsarbeiten sind so gut wie abgeschlossen. In den nächsten Tagen kann es noch zu Änderungen und Erweiterungen kommen. Trotzdem freuen wir uns euch hier am Board bereits Willkommen heißen zu dürfen.
Gesuche

Gruppen/Canons


Frauen


Männer


Plot
Coming Soon
Gerüchte
Charakter
Er hörte leise Schritte hinter sich. Das bedeutete nichts Gutes. Wer würde ihm schon folgen, spät in der Nacht und dazu noch in dieser engen Gasse mitten im übel beleumundeten Hafenviertel? Gerade jetzt, wo er das Ding seines Lebens gedreht hatte und mit der Beute verschwinden wollte!
Chat
Sisters

Naughty But Nice
Credits
Regeln & Texte
vom Team
Hackeinbau
von Lord Tarion
Grafiken & Design
von Lord Tarion

Das Forum besteht seit dem
18. Dezember 2008.
Neu eröffnet am 20. September 2015.

Die Designs wurden auf Mozilla Firefox abgestimmt. Bei anderen Browsern kann es daher zu Abweichungen kommen!

Kyralia - Welt der Magie is an unofficial fansite, in no way affiliated with Trudi Canavan or any of the individuals associated with producing and publishing the "Black Magician Trilogy" books. All trademarks and copyrighted material are the property of their respective owners.

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH
Kyralia - Welt der Magie » Organisation » Wir suchen dich » Familienregister » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Botenjunge
SECRETS KEEPER

Dabei seit: 03.03.2011
Beiträge: 9

Familienregister Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Familienregister



Bitte beachte außerdem, dass die Beschreibung der einzelnen Häuser/Familien/Stämme/Clan keine Dekoration oder ein einfacher Platzhalter ist. Darin befinden sich wichtige Informationen, die eingehalten werden MÜSSEN.
Wenn darin steht, dass die jungen Männer ausschließlich Krieger und die jungen Frauen ausschließlich Heilerinnen werden, dann IST DAS AUCH SO. Sollte das nicht zu deinem Charakter passen, dann wähle eine andere Familie.
Außerdem stellen die Familien innerhalb der Häuser durchaus verwandtschaftliche Beziehungen dar. Achtet bitte darauf, wenn ihr euch einer Familie anschließt. Verwandtschaft ist immer und überall gerne gesehen. Es geht nur darum, dass sich da nicht innerhalb einer Familie verschiedene Untergruppen bilden. (Ob man sich leiden kann oder nicht, ist ne ganz andere Geschichte. ;) )



Das hier ist eine Auflistung der Häuser und den dazugehörigen Familien und ihren Mitgliedern.



30.09.2014 18:42 Botenjunge ist offline Beiträge von Botenjunge suchen Nehmen Sie Botenjunge in Ihre Freundesliste auf
Botenjunge
SECRETS KEEPER

Dabei seit: 03.03.2011
Beiträge: 9

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Stämme der Lan



Stamm der Don


Der Stamm der Don hat schon vor langer Zeit dem Nomadenleben abgeschworen. Sie leben in einzelnen kleinen Familien in der Hauptstadt des Landes, wo sie rege am Handelsgeschehen teilnehmen. Wer aber glaubt, dass sie deswegen ihr kriegerisches Wesen verloren haben, der täuscht sich. Jedes Mitglied wird von Geburt an in den traditionellen Kampfmethoden unterwiesen. Vielleicht erlangen sie dabei nicht die Fähigkeiten der Ska und führen auch nicht die feinen Waffen der Mya, doch vereinen die Don in sich das Leben in der in der Wildnis, wie auch das der Städte. Sie können sich überall zurecht finden, während andere Stämme mit großen Menschenmengen oft Probleme haben.
Die jüngeren Generationen haben außerdem eine neue Art der Bewegung für sich entdeckt. Geklettert und gesprungen würde über und auf alles und jeden. Keine Hauswand ist zu hoch, kein Dachspalt zu weit entfernt. Wer ein Mitglied dieses Stammes zu fassen kriegen will, sollte sich besser einen guten Plan überlegen.

Mitglieder



Stamm der Yel


Die Yel sind ein nomadischer, kriegerischer Stamm in Lan.
In den letzten Jahrzehnten haben sie verstärkt, zu verschiedenen Zeiten, auf die Möglichkeit des Einkaufs zurückgegriffen. Denn sollte Bedarf an Kleidung oder anderen notwendigen Dingen bestehen, treiben die Yel Handel mit Städten wie Tol-Gan, in denen manche ihrer selbsthergestellten Produkte sehr beliebt sind. Durch diese Art der Lebensweise, sind sie Meister in der Verarbeitung der verschiedensten Rohstoffe. Dennoch bleiben sie größtenteils unter sich.
Des Weiteren sind die Yel bekannt für ihre traditionellen Zelte, die man Jurte nennt. In der Regel bestehen diese aus mehreren, meist vier oder fünf schulterhohen Scherengittern für die Erstellung der Wände. An diesen Gerüsten sind meist helle Baumwolltücher als Dachhimmel und darauf dicke Wollfilze als Wärmedämmung gelegt. Innen sind sie wunderbar geschmückt, sodass eine gemütliche Atmosphäre erzeugt wird und es den Menschen eine Heimat gibt, obwohl sie eigentlich ihren Lebenssitz immer wieder verlagern.
Vielen glauben, dass nomadisch lebende Menschen rückständiger sind, weniger Zivilisiert oder mit der sogenannten Zivilisation nicht zurecht kommen würden. Dies ist aber ein Trugschluss. Diese Menschen haben gelernt mit den Widrigkeiten des Lebens um zu gehen und sich anzupassen. Sie brauchen die Modernität nicht um glücklich zu sein. Zwar verlassen viele jüngere Stammesmitglieder die Yel, weil sie anderer Meinung sind als die Ältesten, aber dennoch finden sie jedes Jahr wieder zurück zu ihrer Familie. Die Verbundenheit untereinander ist in diesem Stamm besonders groß. Es wird unglaublichen Wert auf Gemeinsamkeit und Gemeinschaft gelegt.

Mitglieder



30.09.2014 18:44 Botenjunge ist offline Beiträge von Botenjunge suchen Nehmen Sie Botenjunge in Ihre Freundesliste auf
Botenjunge
SECRETS KEEPER

Dabei seit: 03.03.2011
Beiträge: 9

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Clane der Lonmar



Clan der Dangari

Der Clan der Dangari ist einer der einflussreichsten in Lonmar. Dies begründet sich schon alleine in der Zahl ihrer Mitglieder. Der Clan zählt rund 40 Familien mit jeweils drei bis sechs Personen... manchmal auch mehr.
Die Dangari haben die Farbe des Produkts, mit dem sie ihren Unterhalt verdienen auch zu ihrer Clanfarbe ernannt. Obwohl sie meist nomadenhaft durch das Gebiet ziehen, halten sich die Dangari immer nordöstlich auf. Zwar ist dies die heißeste und unwirtlichste Gegend von Lonmar, doch hier war das Vorkommen der indigoblauen Diamanten am häufigsten. Gerade aus diesem Grund haben sie auch dieses Symbol als Stammessymbol - oder Incal, wie es die Verbündeten Länder nennen - erwählt. Der Handel mit diesen Steinen hat dem Clan zu großem Wohlstand verholfen und dies ermöglicht es ihnen auch mehr zukünftige Magier zu stellen.

Mitglieder



Clan der Rykar

Der Clan der Rykar hat sich mehr oder minder bereits in den Städten verloren. Vor Jahren waren sie noch gemeinsam wie Nomaden durch das Land gezogen, aber mittlerweile waren die meisten von ihnen in den Städten sesshaft geworden. Es gibt nur noch leichte Verbindungen zwischen den einzelnen Familie und es bestehen auch nur noch wenige auf die Bezeichnung, dass sie diesem Clan angehören.

Mitglieder



30.09.2014 18:45 Botenjunge ist offline Beiträge von Botenjunge suchen Nehmen Sie Botenjunge in Ihre Freundesliste auf
Botenjunge
SECRETS KEEPER

Dabei seit: 03.03.2011
Beiträge: 9

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Häuserregister



Königshaus von Kyralia

Kronprinz Amadyl
Die königliche Familie bildet mittlerweile schon seit Jahrhunderten eine eigene Familie und zählt sich somit auch zu keinem Haus. Dies soll gewährleisten, dass sich niemand aus den Adelskreisen einen bestimmten Vorteil nur aufgrund der offensichtlichen Verwandtschaft verschaffen will/kann. Es wird darauf geachtet, dass die Kinder alle samt nur in den höchsten Kreisen des Adels verheiratet werden. Meistens über die Landesgrenzen hinaus, um die Verbindungen zu stärken. So etwas wie Liebesheirat gibt es nicht.
Außerdem dürfen weder der König noch die Königin Magier sein und das gilt auch für deren Kinder. Das wurde in der Zeit nach dem Sachakanischen Krieg festgelegt und man achtete streng auf dieses Gesetz.


Haus Arran

Das Haus Arran ist seit jeher für seine teuren und überaus erfolgreichen Rennpferde bekannt und hat dadurch großen Reichtum und hohes Ansehen erlangt. Die meisten Familien dieses Hauses sind in Kyralia und Elyne ansässig, da hier das Klima für die Pferdezucht am besten geeignet ist.
Immer wieder werden von Arran große Pferderennen veranstaltet, zu welchen gerne die ganze hohe Gesellschaft kommt und dort auch Feste feiert. Erst vor wenigen Jahren wurde nahe Imardin die bisher größte Rennstrecke erbaut.

Familie Aldea
Cynthia
Die Familie Aldea lebte auf einem kleinen Pferdezuchthof in der Nähe von Imardin.

Familie Carron
Die Familie Carron ist seit Generationen in Agen ansässig. Und dennoch haben sie sich ihr durch und durch elynisches Blut erhalten. Vor allem, weil darauf geachtet wurde, dass die Söhne immer hochrangige elynische Frauen heirateten und die Töchter möglichst nahe an den elynischen Königshof verheiratet wurden.
Auch wenn Carron nicht unbedingt zum einflussreichsten Part Arrans gehört, so haben sie es vor allem im letzten Jahrhundert immer weiter geschafft, ihr Ansehen zu stärken, sei es nun durch strategisch günstige Entscheidungen, Zweckheirat oder geschicktes Platzieren eines Magiers gewesen.
So ist jedem Mitglied dieser Familie beispielsweise vorgegeben, welche Disziplin er oder sie zu wählen hat. Männer werden Krieger und Frauen Alchemistinnen.

Familie Vinao
Die Familie Vinao lebt nur im Bereich um Imardin herum. Obwohl die einzelnen Familiengruppen immer sehr viele Kinder und Mitglieder hat, so ist es gemessen an anderen Familien dennoch nur eine kleine Gruppe. Eine, welches sich aber hervorragend darauf spezialisiert hat ausdauernde Pferde zu züchten. Insgesamt mögen sie vielleicht nicht ganz so schnell wie die Tiere anderer Familien sein, aber die Vinaos – wie sie von der Familie auch liebevoll genannt werden – schaffen sehr große Distanzen mit einer Leichtigkeit. Deswegen gewinnen diese auch fast immer Ausdauerrennen und auch von Boten werden diese Pferde gerne verwendet, da die Tiere nicht so oft gewechselt werden müssen.
Seit jeher ist es üblich, dass in der Familie sehr klare Regeln herrschen und jeder, der sich nicht daran hält aus der Familie ausgeschlossen wird. Jeder rebellische Gedanke wird schon im Keim erstickt, weswegen die Kinder auch IMMER den Willen ihrer Eltern befolgen. Des Weiteren ist es üblich, dass Kinder, welche dazu auserkoren sind, Magier zu werden immer in den gleichen Sparten die Ausbildung abschließen. Die männlichen Nachkommen werden ausschließlich Krieger, während die weiblichen Nachfahren nur die Ausbildung zu einer Heilerin gestattet ist.


Haus Barratin

Das Haus Barratin ist vor allem in Kyralia ein überaus einflussreiches Haus und steht dem Königshaus sehr nahe. Die männlichen Mitglieder aller Familien sind sehr oft in den höchsten Kreisen der Politik vertreten. Sie gehören zum zentralen Machtgefüge und dessen sind sie sich auch bewusst. Hier passiert nichts einfach aus Zufall, sondern es scheint jeder Schritt und jede Handlung minutiös geplant zu sein. Liebesheirat? Erfüllung der Träume? So etwas sucht man hier vergeblich. Jede Entscheidung ist alleine für das Wohl des Hauses.

Familie Esgot
Die Familie Esgot hat einen ganz eigenen Ruf und eine ganz eigene Aufgabe innerhalb des Adels eingenommen. Aus dieser Familie kommen ungewöhnlich viele Königinnen, wenn man die letzten Jahrhunderte betrachtet. Die Familie steht unter dem direkten Einfluss des Königshauses und die Töchter werden alleine zu dem Zweck ausgebildet, um gute Gemahlinnen für ihre Männer zu sein. Unter anderem auch für den König, sollte keine passende Prinzessin in den verbündeten Ländern zu finden sein. Die Söhne werden in der Regel zu Diplomaten ausgebildet. Natürlich kommt ihnen nicht das gleiche Recht zu, wie den Frauen… sie dürfen sich nicht dem Königshaus anschließen, da sie dadurch die Reihe in der Thronerbe beeinflussen würden. Trotzdem bringt man sie in hohe politische Positionen oder in die Gilde. Den Frauen wird eine Ausbildung in der Gilde generell verweigert.
Sie haben den Männern zu dienen und Folge zu leisten. Ihre Ausbildung ist einzig und alleine darauf ausgerichtet.

Familie Midan
Die Familie Midan fühlt sich vor allem im südlichen Teil von Kyralia heimisch. Dies hat wohl vor allem die Nähe zur Hauptstadt als Ursache, denn auch wie die restlichen Familien des Hauses ist hier das Streben nach Macht sehr ausgeprägt. Allerdings konzentriert man sich innerhalb der Familie nicht nur auf die Nähe zum König und seinen Beratern, man ist sich auch der Bedeutung der Gilde mehr als bewusst. Dies ist vermutlich auch der einzige Grund, warum auch Frauen die Ausbildung zur Magierin gewährt wird. Man will keine Chance zu Ruhm und Ehre ungenutzt verstreichen lassen. Gleichzeitig sind hier aber auch konservative Ansichten von Bedeutung. Deshalb hält man Frauen nach wie vor dazu an, sich möglichst der Heilkunst oder wenigstens der Alchemie zuzuwenden. Weibliche Kriegerinnen findet man in dieser Familie nicht vor.


Haus Devan

Das Haus Devan gehört zu einen der einflussreichsten Familien in Kyralia. Wobei sie ihr Geld hauptsächlich mit dem Herstellen von Stoff ihr Geld verdienen. Eine Art, die ihnen bei Weitem das meiste Geld einbringt, sodass die Familienmitglieder gewiss keine Geldprobleme vorweisen können. Trotzdem ruht keiner des Hauses Devan sich auf seinen Lorbeeren aus und ist darum bemüht, das Geschäft weiter voran zu treiben. Als Familie jedoch halten sie nicht all zu sehr zusammen, da zwischen ihnen hin und wieder Meinungsverschiedenheiten auftreten.

Familie Ravena
Lycia
Unter ihnen gibt es die Familie Ravena. Sie haben ihren Sitz im inneren Ring von Imardin, nicht weit vom Palast des Königs entfernt. Zumal aus ihnen schon einige talentierte Magier hervorgegangen sind. Obwohl jedoch die meisten Frauen sich auf das Nähen von Kleidung spezialisierten, ist es dennoch nicht ungewöhnlich wenn eine von ihnen als Magierin ausgebildet wird. Man sollte hierbei auch festhalten, dass die Ravena liberal gesinnt sind. Was wohl daran liegen mag, das tief in ihren Wurzeln das kriegerische Volk der Lan pulsiert. Daher ist es auch nicht ungewöhnlich, wenn die Frauen genau so wie die Männer sich zum Krieger ausbilden lassen.


Haus Nemoan

Das Haus Nemoan ist ein sehr verbreitetes und gerade deswegen ein ziemlich mächtiges Haus. Allerdings arbeiten die Familie zu wenig zusammen, um tatsächlich an Macht zu gelangen. Die einzelnen Teile verfolgen oft nur ihre eigenen Ziele und schließen sich nur in Ausnahmesituationen und auch nur teilweise zusammen.

Familie Keltan
Arielle
Die Familie Keltan lebt im Nordosten von Kyralia und hat sich von dort nur selten fortbewegt. Es ist eine altmodische, traditionsverbundene, erzkonservative Familie, die es sich zum Sport gemacht hat, alles anzukreiden, was als zu modern gelten könnte. Wenn es nach der Familie Keltan ginge, dann gäbe es vermutlich nicht einmal die Verbündeten Länder, denn dies führt zur Vermischung des Blutes und dies bedeutet Schwäche.
Obgleich die Familie stets versucht größeren Einfluss in die Politik zu gewinnen, so stehen ihnen ihre antiquierten Ansichten im Weg. Im markanten Gegensatz dazu stehen die Erfolge ihres Betriebes. Seit man sich an die Familie erinnern kann, haben sie sich der Herstellung, Verfeinerung und Verzierung von Waffen verschrieben. Die kunstvollsten Schwerter, Bögen und Lanzen sind meist keltanischer Herkunft und werden gerne als Geschenke der Mannwerdung gereicht, wenn die Jungen volljährig werden. Doch auch die Armeen und Stadtwachen sind mit diesen Qualitätsprodukten ausgestattet – wenn auch in weniger prachtvollen Ausführungen.


Haus Paren

Das Haus Paren gehört seit jeher zu den mächtigsten und auch zu den ältesten Häusern. Aber dennoch ruht sich auf diesen Lorbeeren niemand aus, sondern versucht auch weiterhin, den Ruhm des Hauses weiter voranzutreiben. Im Hause Paren herrscht auch zwischen den Familien großer Zusammenhalt.

Familie Deyl
Lord Tarion
Die Familie Deyl ist seit Generationen sehr stark in der Politik vertreten und hat auch einen entsprechenden Einfluss. Die Stadt Sheel haben sie schon lange zu ihrem Hoheitsgebiet erklärt, aber auch in Imardin haben sie nicht wenig Einfluss. Die Familienmitglieder sind in der Regel doch recht konservativ eingestellt, sind aber gegen Neuerungen nicht prinzipiell abgeneigt.
Weiters wird immer ein Auge darauf gehalten, ein angemessenes Verhältnis zwischen Magiern und Politikern in der Familie zu haben.

Familie Winar
Lord Marnon
Die Familie Winar hat ihren Sitz in Imardin, unweit des Königspalastes. Diese Nähe zum Wohnsitz des Herrschers über Kyralia zeigt, in welcher guten Postion sich die Familie befindet. Sie ist eng mit einigen Mitgliedern Hofes verbunden und ist stolz auf diese Bekanntschaft.
Ihr Geld verdient die Familie Winar hauptsächlich mit der Herstellung von Schmuck. Diese Art der Metallverarbeitung bringt bei Weitem das meiste Geld ein, sodass die Familienmitglieder beinahe in Geld schwimmen.
Die erzkonservative Einstellung, die man wohl bei allen vorfinden kann, macht diese Familie besonders aus. Liberalismus wird in diesen Reihen nicht geduldet und kommt es doch einmal vor, so hat die Person es sehr schwer, wieder in die Familie hineinzufinden und sich Respekt zu verdienen.


Haus Saril

Das Haus Saril ist ein sehr verbreitetes und gerade deswegen ein ziemlich mächtiges Haus. Allerdings arbeiten die Familie zu wenig zusammen, um tatsächlich an Macht zu gelangen. Die einzelnen Teile verfolgen oft nur ihre eigenen Ziele und schließen sich nur in Ausnahmesituationen und auch nur teilweise zusammen.

Familie Randa
Milan | Thaleia
Die Familie Randa bildet einen relativ beschaulichen Anteil des Hauses Saril. Vor allem, da daraus schon einige Magier hervorgegangen sind, hat sich auch innerhalb der Gilde bereits so etwas wie eine kleine Familie gebildet. All jene, die nicht magisch begabt sind, haben sich dem Handel oder der Diplomatie verschrieben.


Haus Tellen

Das Haus Tellen stammt aus Kyralia. Die Familien des Hauses stehen sich in Sympathie gegenüber, helfen einander auch ab und an. Von einem konservativen Haus wie diesem würde man ein solches Verhalten wohl nicht erwarten, doch es sei an dieser Stelle gesagt, dass die einzelnen Familien auch nicht sonderlich viel miteinander zu tun haben. Das Baugewerbe wird bei (fast) allen Mitgliedern des Hauses Tellen groß geschrieben.

Familie Vorin
Kilian
Die Familie Vorin ist wahrscheinlich die konservativste Familie im Haus Tellen, wenngleich man munkelt, dass es da die eine oder andere Ausnahme gibt.
Viele Häuser des Inneren Rings wurden von der Familie Vorin gebaut – selbstverständlich mit der Hilfe einiger Magier der Gilde. Der Sitz in Imardin und der nicht geringe Einfluss in der Politik haben der Familie zu einem nicht unermesslichen Reichtum verholfen.
Die einzelnen Zweige der Familie ziehen es meist vor, nur jüngere Söhne in die Gilde zu schicken, während die älteren für den Familienbetrieb ausgebildet werden und die Töchter sowohl politisch als auch wirtschaftlich günstig verheiratet werden.


Haus Velan

Obwohl das Haus Velan nicht unbedingt zu den mächtigsten Häusern in den Verbündeten Ländern gehört, so hat es doch einige Familien vorzuweisen, die großen Einfluss in die Politik nehmen. Vor allem im Land Elyne hat das Haus dennoch großen Einfluss und hat schon zahlreiche starke Magier hervorgebracht.

Familie Delvon
Hohe Lady Vanora
Die Familie Delvon ist ein sehr einflussreicher Part des Hauses Velan, wenn auch nicht der größte. Doch durch geschickte Heirat und Festigung der Beziehungen hat sie es zu Ruhm und vor allem Reichtum gebracht.
Aus der Familie entstammen bereits viele angesehene Magier und es werden wohl noch eine ganze Reihe mehr folgen. In der Familie ist es üblich, dass die Frauen die Heilkunst und die Männer die Kriegskunst anstreben.

Familie Sarun
Junique
Die Familie Sarun ist seit mehreren Generationen im Besitz eines Handelsimperiums, welches sich auf den Handel mit seltenen Gewürzen und Kräutern spezialisiert hat.
Die Handelspartner beschränken sich nicht nur auf die verbündeten Länder, sondern umfassen auch viele, entfernte Staaten.



20.10.2014 23:30 Botenjunge ist offline Beiträge von Botenjunge suchen Nehmen Sie Botenjunge in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen